Camping & Wohnmobilstellpl├Ątze bei Cuxhaven

Entdecke die sch├Ânsten Stellpl├Ątze f├╝r Camper & Wohnmobile bei Cuxhaven

Hier bist Du richtig:

Ôťů Die größte Auswahl bei Cuxhaven.
Ôťů Über 3000 Wohnmobilstellplätze in Deutschland.
Ôťů Ohne Buchungsanfrage: Nur Plätze per Sofortbuchung!
ÔŁĄ´ŞĆ Favoritenfunktion: Speicher dir schöne Plätze für später.

Camping in Cuxhaven

Weite Sandstrände, bunte Strandkörbe und kreischende Möwen. Wenn Du an Cuxhaven denkst, kommt dir zuerst das Meer in den Sinn. Dank seines maritimen Flairs hat sich Cuxhaven zwischen Elb- und Wesermündung zu Deutschlands größtem Nordseeheilbad entwickelt. In der Region gibt es mehrere Stellplätze, die Du auf unserer Webseite schon ab 15€ pro Nacht findest.

 

Wohnmobilstellplatz in Cuxhaven

Cuxhaven ist viel mehr als nur Meer. Die Stadt bietet eine ländlich-idyllische Landschaft voller Kontraste, in der hinter jeder Biegung eine neue Überraschung auf Dich wartet. Du hast beispielsweise die Möglichkeit, Deinen Wohnmobilstellplatz auf einer sonnigen Wiese in Küstennähe zu buchen, sodass Du den vollen Einblick in die Schönheit der Natur genießen kannst. Camping in Cuxhaven solltest Du also nicht verpassen!

 

Naturreichtum und Aktivurlaub in Cuxhaven

 

Das Wattenmeer vor der Küste Cuxhaven

Das Wattenmeer vor Cuxhaven ist ein außergewöhnliches Ökosystem, welches sogar von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Es ist ein Teil des Nationalparks "Niedersächsisches Wattenmeer". Das Wandern durch diese einzigartige Landschaft sollte bei jedem Camping-Urlaub in Cuxhaven auf Deiner To-Do-Liste stehen.

 

Insel Neuwerk

Die 3 km² große Nordseeinsel gehört zwar zur Hansestadt Hamburg, da sie aber nur 13 km von Cuxhaven entfernt ist, kann man sie dennoch zu den Sehenswürdigkeiten zählen. Von hier aus kann man sogar entlang der Küste durchs Wattenmeer nach Neuwerk wandern. Einen Ausflug auf die Insel Neuwerk ist eine tolle Option für eine Aktivität beim Camping in Cuxhaven.

 

Campingurlaub mit Kindern in Cuxhaven

 

1. Kurpark Döse

Der Kurpark Döse ist ein kleiner Zoo, der sich hauptsächlich auf Vögel und Kleintiere (z. B. Hasen) spezialisiert hat. Dort leben auch zahlreiche wildlebende Vogelarten, die sich am liebsten auf dem großen Wasserweiher einnisten. Außerdem gibt es einen Spielplatz für Kinder und ein Restaurant.

 

Die besten Sehenswürdigkeiten in Cuxhaven

 

Alte Liebe

Die Alte Liebe von Cuxhaven ist ein zweistöckiges, hölzernes Bauwerk am Hafen, das im 18. Jahrhundert als Wellenbrecher und Schiffsanleger erbaut wurde. Noch heute legen hier ein paar Schiffe ab. Besonders Ausflugsschiffe nach Neuwerk, Helgoland oder zu den Seehundbänken.

 

Hapag-Hallen in Cuxhaven

Die Hapag-Hallen in Cuxhaven wurden zum Beginn des 20. Jahrhunderts eröffnet und erinnern an tausende Auswanderer, die hier ihren Weg über den Atlantik nach Amerika begonnen haben. Heute befindet sich in den Hapag-Hallen, neben einer Aussichtsplattform und einem Restaurant, die Dauerausstellung "Abschied nach Amerika". Hier wird die Geschichte des Steubenhöfts mit seine vielfältigen Passagiere betrachtet. An einem Computerterminal in Form eines Koffers können die Besucher nach Namen ehemaliger Amerika-Auswanderern recherchieren.

 

Häufige Fragen rund ums Camping in Cuxhaven

 

- Gibt es auch Wattführungen von Cuxhaven nach Neuwerk?

Ja eine Wattführung gibt es und sieht ungefähr so aus: Auf dem Weg nach Neuwerk erklärt Dir der Wattführer alles über das Leben im Watt. Auf Neuwerk angekommen, machen wir zunächst eine Pause im Restaurant „Ander“, bevor wir unseren Weg fortsetzen. Gut gestärkt machen wir uns dann auf, um die Insel zu erkunden, bevor wir uns mit dem MS „Flipper“ über die Elbe auf den Heimweg zur Alten Liebe machen. Wieder in Cuxhaven angekommen, bringen Taxis uns zurück zu unserem Ausgangsort. Ob die Tour auch andersherum durchgeführt werden kann, hängt von den Gezeitenverhältnissen ab.

 

- Wie entstand das Wattenmeer?

Das Wattenmeer konnte sich nur entwickeln, weil die Gletscher der Weichseleiszeit vor rund 10.000 Jahren schmolzen und deswegen der Meeresspiegel langsam anstieg. Infolgedessen veränderte sich die Nordseeküste im Laufe des nächsten Jahrtausends erheblich. Das Festland wurde überflutet und neue Sedimente wurden in die Region transportiert. Sie wurden über den für diese Zeit typischen Moorlandschaften, Sümpfen und Sumpfwäldern abgelagert. Einige Orte wurden vom Meer geformt. Auf dem flachabfallenden Gelände der Nordseeküste führte der ständige Wechsel von Abtragung und Ablagerung zu unserem heutigen Wattenmeer.

 

Region See, Wasser und Meer
Stadt Bundesland