Campingausr├╝stung

Campingausrüstung die Du dabei haben musst

Welches Campingzubehör auf keinen Fall fehlen darf

Du bist noch ein Camping-Anfänger oder vergisst einfach immer etwas Wichtiges? Wenn Du Dir noch unsicher bist, welches Campingzubehör Du Dir zulegen solltest, dann bist Du hier genau richtig! Wir zeigen Dir welche Campingausrüstung du unbedingt benötigst, damit deine Reise ein voller Erfolg wird.

Dein Camp

Egal ob mit Zelt, Wohnwagen oder Van – Damit Du Dir dein eigenes Wohlfühlcamp aufbauen kannst, benötigst Du zusätzliche Standard Campingartikel. Hier erfährst Du mehr über wirklich wichtiges Campingzubehör, das Du auf jedem Roadtrip bei Dir haben solltest.

Sitzmöglichkeiten im Camp

Zur Campingausrüstung gehören Campingmöbel. Campingstühle sowie Klapptisch und im besten Fall eine Markise oder ein Vorzelt, damit Du auch bei schlechtem Wetter im Trockenen sitzen kannst, solltest Du also immer dabei haben. So lassen sich lange Abende im Freien verbringen, Du hast eine Möglichkeit für gemütliches Beisammensein oder einfach zum Ausruhen.

Worauf Du bei der Anschaffung von Campingmöbeln unbedingt achten solltest ist, dass Dein Campingzubehör robust ist und dennoch möglichst platzsparend eingepackt werden kann. Klappstühle und -tische gibt es in zahlreichen Varianten und unterschiedlichen Preisen, am Besten Du gehst in den Campingbedarf deines Vertrauens und sitzt einfach mal Probe. Du wirst schnell ein Gespür dafür bekommen, welches Campingzubehör zu dir passt.

Licht- und Energiequellen beim Camping

Natürlich sollst Du nicht im Dunkeln sitzen. Überlege dir auf welche Energie- und Lichtquellen Du beim Camping zurückgreifen möchtest. Auf einem klassischen Campingplatz kannst Du die Stromversorgung einfach durch ein CEE-Kabel mit Eurostecker erledigen. Wenn Du lieber frei stehst, ist es nicht immer so einfach. Hier sollte Deine Campingausrüstung je nach Bord-Netz ein 12/24 Volt Ladegerät beinhalten, um Handys, Kameras etc. aufzuladen.

Wer dies nicht zur Verfügung hat, sollte über die Anschaffung eines mobilen Solarmoduls oder einer soliden Powerbank nachdenken. Deine Campingausrüstung sollte ebenfalls Kerzen, tragbare LED Leuchten, Taschenlampen, Campinglampen oder Sturmlaternen beinhalten.

Ein echter Camper-Liebling ist außerdem die Kopflampe – ein einfach super nützlicher Campingartikel. So hast Du immer die Hände frei, was gerade bei kleinen Pannen sehr hilfreich ist. Vergiss die Lademöglichkeiten für Deine Lichtquellen nicht!

Dein Unterschlupf bei schlechtem Wetter

Wie oben schon kurz erwähnt ist ein Wasser- und Windfester Unterschlupf eine Investition wert. Vielleicht hast Du an Deinem Wohnmobil oder Campingbus schon eine integrierte Markise. In diesem Fall kannst Du einfach zum nächsten Teil übergehen. Andernfalls gibt es die Option selbst eine Markise anzubringen. Bei unseren Partnern für Dachzelte findest Du hochwertige, stabile und robuste Markisen. Das gute an diesem Unterschlupf ist, dass die Handhabung einfach ist und kein Stauraum für dieses Campingzubehör benötigt wird. Allerdings kann eine Markise bei Sturm schnell wackelig werden oder gar kaputt gehen. Deshalb solltest Du Dich bei der Anschaffung unbedingt gut beraten lassen und ein besonders robustes Modell auswählen.

Unsere Partner und Experten für Dachzelte

Eine Weitere Option wäre es, ein Sonnensegel oder Vorzelt zu verwenden. Hierbei solltest Du die Auf- und Abbauzeit einberechnen. Sehr flexibel, dafür zeitaufwändig. Zudem muss der Stauraum mit einkalkuliert werden. Das Tarp ist eine weitere sehr flexible Möglichkeit für einen Unterschlupf. Hierfür benötigst du zusätzliche Absicherungen, da das Tarp nicht am Fahrzeug befestigt wird. Für erfahrene Camper ist das Tarp eine beliebte Vorzelt-Alternative für die Campingausrüstung.

Für zusätzliche Sicherheit sollten Spanngurte, Kordeln, Seile und Heringe sowie eine große Plane für Notfälle und Ersatzteile immer Teil deiner Ausrüstung sein.

Campingausrüstung für deine Campingküche

Du hast deinen Platz gefunden und das Camp steht – kommen wir also zum gemütlichen Teil: Essen, Trinken und Campingromantik.

Ahorn Camp Van

Wie kühle und koche ich am Besten beim Camping?

Eine große Kühlbox ist gold wert. Gerade für leicht verderbliche Speisen oder Getränke sollte jeder Camper eine Kühlmöglichkeit als Campingzubehör dabei haben. Bist Du nur einen Tag lang unterwegs, reicht oft sogar eine Kühlmöglichkeit mit Kühlelementen oder eine Isolierbox. Diese kühlen deine Lebensmittel auch über die Nacht hinweg.

Hast Du einen längeren Campingtrip geplant, solltest Du unbedingt in eine gute Kompressor- oder Absorberbox investieren. Diese können sogar teilweise mit Solarmodulen verbunden werden. Sie sind besonders langlebig, robust und energiesparsam. Ein Klassiker in der Campingausrüstung also.

Zum Kochen reicht meist ein Camping-Gaskocher aus – denk dabei an Gaskartuschen zum Nachfüllen deiner Campingkocher. Der Vorteil liegt darin, dass Du keine zusätzliche Energiequelle benötigst. Was auf keinen Fall unter deinen Campingartikeln fehlen sollte, ist ein kompakter Grill deiner Wahl. Grillen gehört doch schließlich zum Camping dazu.

Campinggeschirr

Nicht zu vergessen: Campinggeschirr. Wir empfehlen Dir, beim Besteck nicht all zu große Summen auszugeben und dafür in ein scharfes Messer zu investieren. Eine Campingausrüstung ohne ordentliches Messer ist nicht vollständig! Gerade auf Roadtrips kommst Du häufig in Situationen, in denen Du froh sein wirst, dass Du ein Messer als Campingartikel dabei hast.

Teller, Tassen und Schüsseln sind ebenfalls wichtige Campingartikel, die Du nie vergessen solltest. Töpfe und Pfannen benötigst Du nicht in mehreren Varianten. Hierfür gibt es oft Universaldeckel – so kannst Du noch mehr Platz sparen. Dazu gehört natürlich das passende Kochbesteck: Pfannenwender, Kochlöffel, Zange.

Kleiner Tipp am Rande: Die meisten begeisterten Camper zählen die Bialetti zum Standard Zubehör in ihrer Ausrüstung.

Unsere Partner für Deine individuelle Campingaustrüstung:

Spülen

Auch beim Camping wirst Du wohl oder übel nicht drum herum kommen zu spülen. Hierfür ist es besonders gut eine Spülwanne in der Campingausrüstung zu haben. Besonders platzsparend sind sogenannte Faltwannen – eine echte Empfehlung! Spülmittel, Schwamm und Geschirrtuch darfst Du in deinem Campingzubehör nicht vergessen.

KFZ-Zubehör für den Campingtrip

Du bist mit einem Fahrzeug unterwegs, da solltest Du natürlich auch das verpflichtende KFZ-Equipment an Bord haben. Hier ein Überblick der gesetzlich verpflichtenden Gegenstände:

  • Verbandskasten (§ 35a StVZO)
  • Warndreieck (§ 53a StVZO)
  • Warnwesten (§ 53a StVZO)

Unser Partner bei Pannen:

In der Wohnmobilwerkstatt von Campers‘ Checkpoint in Gerolzhofen, bist Du bestens aufgehoben – Kompetente Beratung, zuverlässige Reparaturen & top Service!

Wir haben für Dich eine kleine Liste mit KFZ-Zubehör, das auf deinem Campingtrip nützlich sein kann:

  • Abschleppseil/-stange
  • Wagenheber
  • Radkreuz
  • Motoröl
  • Starthilfe-Kabel
  • kleiner Werkzeugkasten

Saisonbedingt solltest Du zusätzlich an Schneeketten, Eiskratzer und Frostschutzmittel denken. Mit dieser Ausrüstung sollte dir keine Panne deine Campingreise vermiesen. Auch gängige Ersatzteile solltest Du immer einpacken.

Sonstige nützliche Gegenstände für Deine Packliste:

  • Reiseapotheke
  • Wäscheleine
  • Hygieneartikel
  • Toilettenpapier
  • Feuerzeug
  • Insektenschutzmittel
  • Ohropax
  • Rucksack
  • Dosenöffner/Korkenzieher
  • Müllbeutel
  • Schlafsäcke
  • Isomatten

Und selbstverständlich deine Kleidung für warmes, kaltes und nasses Wetter! Hier findest du eine weitere Packliste für deinen nächsten Campingtrip (: